Wohnen für Menschen in ungesicherten Wohnverhältnissen

Die landesweit am stärksten ansteigende Gruppe der Menschen in ungesicherten Wohnverhältnissen ist seit einigen Jahren die Gruppe der unter 25-jährigen. Dieser Trend ist auch im Enzkreis zu erkennen, weswegen die Plan B gGmbH ihr Angebot des Übergangswohnen im Juli 2018 um das ÜWo Enzkreis erweitert hat.

 

Was ist Üwo Enzkreis?

 

Im Rahmen eines achtwöchigen Clearings und Coachings können junge, volljährige Wohnungslose (aus dem Enzkreis) unter 25 Jahren in eine angemietete Wohnung in Mühlacker aufgenommen werden. Diese jungen Erwachsenen stehen in einer Lebensphase, zu dessen Zeitpunkt eine Veränderung durch frühzeitigen Kontakt und intensiven Beziehungsaufbau noch möglich ist. Ziel des Projektes ist es, eine Beheimatung im Obdachlosenmilieu zu verhindern.
Durch die Klärung des Bedarfs (Anamnese) werden zusammen mit den Hilfesuchenden individuelle Wohnperspektiven und -möglichkeiten entwickelt. Beispiele hierfür können eine eigene Wohnung, eine Jugendhilfemaßnahme nach dem SGB VIII, das Zurückführen in die Herkunftsfamilie oder die Betreuung nach § 67 SGB XII (Obdachlosenhilfe) sein.
Dem Projekt steht derzeit eine zentrale Wohnung in Mühlacker für drei männliche Bewohner mit zur Verfügung. Neben verlässlichen Sprechzeiten vor Ort, finden Begleitungen zu Ämtern bzw. Institutionen im Netzwerk statt. Für weibliche Bewohnerinnen (2 Plätze) sind wir momentan noch auf der Suche nach einer Wohnung. Für das Projekt ist ein Umfang von 120 % SozialarbeiterInnen-Stellen vorgesehen, was nach Ausbau des Projektes ein Personalschlüssel von 1,2:5 BewohnerInnen bedeutet.

 

Verena Köllisch
Verena Köllisch Sozialpädogin
 0176 87912862

Wie komme ich ins ÜWo Enzkreis?

 

Der Zugang erfolgt über die zuständige Sozialpädagogin. Telefonisch oder per Mail kann ein Termin vereinbart werden, bei welchem dann das weitere Vorgehen besprochen wird.

Projekt Übergangswohnen Enzkreis
Bahnhofstraße 62 I 75417 Mühlacker
Fon 07041 816441
Fax 07041 816443
uewo.enzkreis@planb-pf.de