Über Plan B gGmbH

Jugend, Sucht & Lebenshilfe

 

Die Plan B gGmbH ist eine gemeinnützige GmbH in Pforzheim, die im Bereich der Jugend- Sucht & Lebenshilfen aktiv ist. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Aktionsgemeinschaft Drogen e.V. und wurde im Jahr 2014 gegründet. Bereits seit über 40 Jahren sind wir im Rahmen des Vereins Aktionsgemeinschaft Drogen in der Suchthilfe aktiv. Der Ursprung für die Veränderung von „Aktionsgemeinschaft Drogen“ auf „Plan B“ war der Wunsch, uns von dem immer noch negativ besetzten Begriff Drogen zu verabschieden. Für viele unserer Zielgruppen klingt er verwerflich und abschreckend und bildet unser vielfältiges Portfolio nicht mehr zutreffend ab.

In den vergangenen 10 Jahren haben wir unser Angebot deutlich ausgeweitet. Wir sind von einer Jugend- und Drogenberatungsstelle und einem Kontaktladen zu einem Träger geworden, der Jugend-, Sucht- und Lebenshilfen anbietet. Seit Juli 2011 haben wir eine Leistungsvereinbarung für aufsuchende Familientherapie im Rahmen der Hilfen zur Erziehung, seit November 2014 eine Anlaufstelle Ess-Störungen und seit 2015 führen wir das Projekt Übergangswohnen durch.

Was bedeutet Plan B?

Die Menschen, die zu uns kommen, befinden sich oft in Krisen und wenden sich aus unterschiedlichen Motiven an uns. Sie sind mit ihrer aktuellen Situation nicht zufrieden und deshalb trifft es Plan B ganz gut. Das Logo mit seiner Ähnlichkeit zu Push-up-Nachrichten ist den Menschen, die unsere Hilfe suchen auch bekannt, ganz oft poppt eine Nachricht oder ein Gedanke auf und will bearbeitet oder im Zaum gehalten werden. Das B steht nicht nur für B als die zweite, nächste Lösung sondern auch für B wie Beratung. Das ist auch das Verständnis unserer Arbeit, dass wir gemeinsam mit den Menschen, die uns aufsuchen einen Plan B entwickeln. Das machen wir überwiegend mit beraterischen Mitteln.