13. Schwangerschaft und Sucht

Welche Risiken entstehen durch Alkohol in der Schwangerschaft?

Welche Risiken entstehen durch Tabak in der Schwangerschaft?

Welche Risiken entstehen durch Cannabis in der Schwangerschaft?

Welche Risiken entstehen durch Kokain in der Schwangerschaft?

Welche Risiken entstehen durch Heroin in der Schwangerschaft?

Welche Risiken entstehen durch Substitutionsmittel (Methadon, L-Polamidon, Buprenorphin) in der Schwangerschaft?

Welche Risiken entstehen durch den Konsum von Benzodiazepinen während der Schwangerschaft?


Welche Risiken entstehen durch Alkohol in der Schwangerschaft?
Im Schwangerschaftsverlauf

Alkohol ist die Ursache für die häufigste angeborene Fehlbildung, dem Fetal Alcohol Disorder Syndrome (FASD). Diese Fehlbildung ist durch Abstinenz in der Schwangerschaft zu 100% vermeidbar! Sie zeigt sich unter anderem durch

  • Fehlbildungen des Herzes
  • Fehlbildungen im Gesichtsbereich
  • Wachstumtretardierungen
  • neurologische Störungen

Bei akutem Entzug in der Schwangerschaft

  • Krampfanfälle der Mutter
  • vorzeitige Wehen
  • intrauteriner Kindstod, das heißt das Kind stirbt im Mutterleib

Während und nach der Geburt

  • ggf. Folgen bedingt durch die angeborenen Fehlbildungen
  • geringer Saugreflex, Ruhelosigkeit, Reizbarkeit

langfristig

  • neurologische Entwicklungsstörungen
  • Minderwuchs
  • Stigmatisierungen durch Gesichtsfehlbildungen
  • Lernstörungen


Welche Risiken entstehen durch Tabak in der Schwangerschaft?
Im Schwangerschaftsverlauf

  • Wachstumsretardierung
  • Fehl-, Frühgeburten

Bei akutem Entzug in der Schwangerschaft

  • keine bekannten Folgen.

Während und nach der Geburt

  • erhöhte Komplikationsrate
  • erhöhte Gefahr von Erkrankungen oder Todesfällen kurz nach der Geburt
  • Verstärkung von Opiatentzugssymptomen
  • Bei akutem Entzug wurden beim Säugling leichte Entzugssyndrome wie erhöhte Reizbarkeit festgestellt

langfristig

  • plötzlicher Kindstod
  • allergische Erkrankungen
  • Atemwegserkrankungen


Welche Risiken entstehen durch Cannabis in der Schwangerschaft?
Im Schwangerschaftsverlauf

  • Wachstumsretardierung
  • Fehl-, Frühgeburten

Bei akutem Entzug in der Schwangerschaft

  • keine bekannten Folgen

Während und nach der Geburt

  • erhöhte Komplikationsrate
  • erhöhte Gefahr von Erkrankungen oder Todesfällen kurz nach der Geburt
  • Verstärkung von Opiatentzugssymptomen

langfristig

  • Gedächtnisstörungen
  • Lernstörungen


Welche Risiken entstehen durch Ecstasy, Speed oder Amphetamine in der Schwangerschaft?
Im Schwangerschaftsverlauf

  • neurologische Störungen

Bei akutem Entzug in der Schwangerschaft

  • keine bekannten Folgen

Während und nach der Geburt

  • Verstärkung von Opiatentzugssymptomen

langfristig

  • Lern- und Gedächtnisstörungen


Welche Risiken entstehen durch Kokain in der Schwangerschaft?
Im Schwangerschaftsverlauf

  • Wachstumsretardierung
  • Enzephalopathie (krankhafte Veränderungen des Gehirns)
  • vorzeitige Wehen
  • vorzeitige Plazentalösung
  • Früh- und Fehlgeburten
  • intrauteriner Kindstod, das heißt das Kind stirbt im Mutterleib
  • Fehlbildungen (Herz, Gehirn, Harn- und Geschlechtsorgane)

Bei akutem Entzug in der Schwangerschaft

  • keine bekannten Folgen

Während und nach der Geburt

  • ggf. Folgen der Fehlbildungen
  • Verstärkung von Opiatentzugssymptomen möglich

langfristig

  • Folgen der Fehlbildungen
  • Entwicklungsrückstände


Welche Risiken entstehen durch Heroin in der Schwangerschaft?
Im Schwangerschaftsverlauf

  • erhöhte Abortrate
  • Frühgeburtlichkeit
  • Wachstumsstörungen
  • durch Beimischung anderer Stoffe zum Heroin besteht die Gefahr von Fehlbildungen

Bei akutem Entzug in der Schwangerschaft

  • Wachstumsstörungen
  • Enzephalopathie
  • vorzeitige Wehen
  • vorzeitige Plazentalösung
  • Früh- und Fehlgeburten
  • intrauteriner Kindstod, das heißt das Kind stirbt im Mutterleib

Während und nach der Geburt

  • Anpassungsstörungen und Atemstörungen bis hin zum Atemstillstand nach der Geburt
  • Entzugssyndrom des Neugeborenen
  • erhöhte Gefahr von Erkrankungen oder Todesfällen kurz nach der Geburt

langfristig

  • Entwicklungs-, Verhaltens- und Lernstörungen
  • ggf. Folgen der Komplikationen bei oder nach der Geburt


Welche Risiken entstehen durch Substitutionsmittel (Methadon, L-Polamidon, Buprenorphin) in der Schwangerschaft?
Im Schwangerschaftsverlauf

  • (fraglich) Frühgeburtlichkeit
  • (fraglich) Wachstumsstörungen
  • akute Entzugssymptome (Buprenorphin)

Bei akutem Entzug in der Schwangerschaft

  • Wachstumsstörungen
  • Enzephalopathie
  • vorzeitige Wehen
  • vorzeitige Plazentalösung
  • Früh- und Fehlgeburten
  • intrauteriner Kindstod, das heißt das Kind stirbt im Mutterleib

Während und nach der Geburt

  • Entzugssymptome beim Neugeborenen
  • erhöhte Gefahr von Erkrankungen oder Todesfällen kurz nach der Geburt

langfristig

  • Entwicklungs-, Verhaltens- und Lernstörungen
  • ggf. Folgen der Komplikationen bei oder nach der Geburt


Welche Risiken entstehen durch den Konsum von Benzodiazepinen während der Schwangerschaft?
Im Schwangerschaftsverlauf

  • Wachstumsretardierungen
  • Enzephalopatie
  • Fehlbildungen (Herz)

Bei akutem Entzug in der Schwangerschaft

  • Krampfanfälle
  • vorzeitige Wehen
  • intrauteriner Kindstod, das heißt das Kind stirbt im Mutterleib

Während und nach der Geburt

  • Anpassungsstörungen und Atemstörungen bis hin zum Atemstillstand nach der Geburt
  • Entzugssymptome
  • deutliche Verstärkung von Opiatentzugssymptomen
  • erhöhte Gefahr von Erkrankungen oder Todesfällen kurz nach der Geburt

langfristig

  • Folgen der Fehlbildungen
  • ggf. Folgen der Komplikation bei oder nach der Geburt